Werde Gastgeber bei PlaceToBee!

Mache deinen landwirtschaftlichen Betrieb Hunderten von Geniessern unter den Campern bekannt! Die Registrierung als Gastgeber bei PlaceToBee ist komplett kostenlos und stellt eine originelle Möglichkeit dar, deine Ab-Hof-Verkäufe zu fördern und mit Kunden direkt in Kontakt zu treten.

PlaceToBee verbindet
die Geniesser unter den Campern
mit lokalen Produzenten.

Dank des PlaceToBee-Portals kannst du die prächtigen Landschaften der Schweiz entdecken und kostenlose Stellplätze bei gastfreundlichen Menschen geniessen, die dir gerne ihre Produkte zeigen. Sie sind Winzer, Brauer, Kunsthandwerker, Landwirte, Schafzüchter, … und freuen sich, dich kennenzulernen.

+ 0
Gastgeber
+ 0
Stellplätze

4 Gründe, um Gastgeber bei PlaceToBee zu werden

Kostenlos

Die Registrierung bei PlaceToBee ist für Gastgeber kostenlos

Werbung

PlaceToBee bietet verschiedene Möglichkeiten, dein Geschäft zu fördern.

Direktverkauf

Besucher sind an deinen Produkten interessiert und werden nach dem persönlichen Kontakt in der Regel nicht mit leeren Händen nach Hause gehen.

Infrastrukturen

Du benötigst keine Infrastruktur wie Toiletten, Dusche oder Strom, da unsere Camper vollkommen autonom sind.

So funktioniert es

Schritt 1

der Camper meldet sich an.

Glückwunsch! Ein Camper möchte die Nacht auf deinem Gelände verbringen und dich und deine Produkte kennenlernen! Er kontaktiert dich (du definierst die Kommunikationsmittel), um dich über seine Ankunft zu informieren.

Schritt 2

Ankunft des Campers.

Du kontrollierst die Gültigkeit der PlaceToBee-Vignette. Wir empfehlen dir, ein kleines Register deiner Camper zu führen, um den Überblick zu behalten. Du erklärst dem Camper, wo sich der Platz befindet, und du kannst dabei die Gelegenheit nutzen, mit ihm über deine Aktivitäten zu sprechen.

Schritt 3

Übernachten und einkaufen.

Die Camper übernachtet auf deinem Anwesen, nutze die Gelegenheit, sie zu treffen. Sie werden wahrscheinlich daran interessiert sein, deine Produkte zu kaufen, bevor sie ihre Reise fortsetzt.

Wie kann ich PlaceToBee-Mitglieder begrüssen?

  • Es werden 1 bis 3 Stellplätze benötigt. Das ist deine Entscheidung.
  • Die Stellplätze können sich auf Kies, Gras oder Beton befinden. Sie müssen so eben wie möglich, zugänglich und gross genug sein, damit deine Besucher um ihr Fahrzeug herum etwas Platz haben, um einen Aperitif zu trinken und gleichzeitig das Anwesen zu bewundern. Es ist selbstverständlich, dass je eindrucksvoller dein Stellplatz ist, desto angenehmer wird der Aufenthalt sein.

    Der Stellplatz kann, muss aber nicht neben dem Bauernhof oder deinem Gebäuden platziert werden. Einige unserer Winzer haben Traumlagen inmitten der Weinberge reserviert und einige unserer Bauern haben idyllische Lagen mitten auf ihren Feldern oder am Waldrand gewählt. Du entscheidest.

  • Es ist wichtig, deine Mitarbeiter über die Teilnahme an PlaceToBee zu informieren, damit sie sich keine Sorgen machen, wenn sie an einem PlaceToBee-Mitglied vorbeikommen, das sich auf deinem Grundstück befindet.

Häufig gestellte Fragen

Allgemein

Wir möchten deinen Service nicht einfach nur kostenlos nutzen, aber wenn du den Stellplatz in Rechnung stellst, unterliegt dies dem Campinggesetz. Dies würde dich zwingen, teure Genehmigungen zu beantragen und du würdest auch nach diesem Gesetz besteuert werden. Dies wäre dann mit nur 1 bis 3 Stellplätzen nicht mehr rentabel. Deshalb müssen PlaceToBee-Stellplätze kostenfrei sein.

PlaceToBee ist ein Marketingtool mit einer Plattform, die Kunden direkt zu dir bringt. Darüber hinaus sind diese Kunden unterwegs, müssen essen und trinken und interessieren sich für deinen Betrieb und deine Produkte.

Heute kauft der Verbraucher dein Erzeugnis nicht mehr nur wegen seines Inhalts, sondern auch wegen seiner Geschichte oder dem Erlebnis, das der Käufer mit dem Produkt oder seinem Hersteller hat.

Der Hersteller muss sich also mit seinem Know-how und seiner Leidenschaft zeigen und mit den Verbrauchern in Kontakt treten.

PlaceToBee ermöglicht diese Begegnung.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

Auf dem Stellplatz kannst du sehr gut eine Sparbüchse aufstellen und deine Besucher bitten, dich zu unterstützen. Der Verkauf deiner Produkte ist die Haupteinnahmequelle im PlaceToBee-Konzept, du kannst aber auch zusätzliche Dienstleistungen entwickeln, die du in Rechnung stellen kannst. Hier einige Beispiele:

  • Bereitstellung von Infrastruktur (sanitäre Einrichtungen, Dusche, Wasserversorgung, etc.).
  • Vorbereiten von Brunch, Frühstück, Picknick, …
  • Verkauf von Paketen für Grillen, Picknick, …
  • Organisation von Betriebsbesichtigungen mit Verkostung deiner Produkte

PlaceToBee ist für jeden Produzenten interessant, der seinen Direktverkauf stärken möchte und bereit ist, ein paar Quadratmeter zur Verfügung zu stellen:

  • Bauern
  • Käsehersteller
  • Winzer
  • Brauereien
  • Brennereien
  • Viehzüchter
  • Restaurants
  • Museen
  • Kreativ-Workshops
  • Bäcker

Das Konzept von PlaceToBee gibt es bereits in Frankreich, Deutschland, Dänemark, Schweden, Spanien sowie den Vereinigten Staaten. In all diesen Ländern spricht das Konzept sowohl Besucher als auch Gastgeber an, die so einen alternativen Kanal erhalten, um ihre Produkte direkt zu verkaufen und Endverbraucher zu erreichen.

Das sagen Gastgeber aus Deutschland:

Betriebswirtsschaftlich gesehen ist das Konzept mit dem Stellplatz für uns besser als jede Weinmesse.Michael Scheller, Bocksbeutel Weingut Scheller

Es ist eine super Idee, Menschen mit einem besonderem Interesse an regionalen Spezialitäten und handwerklich hergestellten Lebensmitteln mit diesem Angebot direkt zu den Erzeugern zu führen.” 
Klaus Schaumberg, Agrotourismus Frankenwald

Und unter diesem Link ein deutscher Produzent, hier ein Auszug:

Rund 140 Wohnmobile oder Wohnwagen standen in der Saison auf unserem Hof. Mit den daraus resultierenden gut 280 Übernachtungen sind wir in unserem Ort der touristische Hotspot. Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet und den Niederlanden fanden den Weg in unsere Region, die Grafschaft Bentheim an der niederländischen Grenze. Ob sie es ohne Landvergnügen entdeckt hätten? Wer weiß… Ohne Ausnahme haben wir positive Erfahrungen gemacht und einige Gäste waren auch mehrfach hier. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bei allen Gästen bedanken: Ihr seid klasse und wir freuen uns auf ein Wiedersehen und natürlich auf viele neue Gäste!

Nein. Aber wenn du es wünschst, kannst du dies tun, und zwar gegen eine Gebühr (die du selbst festlegst). Die Besucher sind autonom und haben daher Toiletten, Duschen usw. an Bord. Im Reiseführer geben wir an, ob du zusätzliche Einrichtungen anbietest, so dass Camper ohne eigene Toiletten (z.B. VW-Bus), nicht zu einem Gastgeber fahren, der keine Einrichtungen zur Verfügung stellt.

Falls du dich nicht im Zentrum eines Dorfes befindest, hast du sicherlich einen kleinen Bereich um den Bauernhof herum, in dem ein Fahrzeug abgestellt sein kann, ohne dass es die tägliche Arbeit behindert.

Nach deiner Voranmeldung (unten) senden wir dir einen Begrüssungsleitfaden zu, der das Projekt im Detail erklärt und alle Fragen genauer beantwortet. Es kostet nichts, warum versuchst du es nicht einfach?

Hast du die Antwort auf deine Frage nicht gefunden? Bitte zögere nicht, uns über das untenstehende Formular zu kontaktieren. Wir werden dir gerne antworten.

Anmeldeformular